Meilenstein beim Mobilfunk-Ausbau in Reisbach

| Keine Kommentare

Aus Reisbach gibt es dieser Tage Erfreuliches zu berichten:

Der Mobilfunkanbieter TELEKOM hat sein Mobilfunknetz massiv ausgebaut und bietet nun flächendeckend Netzabdeckung auch mit sehr schnellem Internet (4G/LTE).

Lange Zeit war Reisbach absolut unterausgebaut, weshalb wir uns als FWG auch mehrfach im Ortsrat dafür eingesetzt haben, hier Druck von Seiten der Gemeinde aufzubauen. Der letzte Ortsrats-Antrag datiert aus dem April 2013. Denn Gewerbe lassen sich nur dann ansiedeln, wenn auch Erreichbarkeit von Festnetz-Internet und Mobilfunk-Anbindung vorhanden ist. Das Gleiche gilt für moderne Formen der Arbeitszeitgestaltung mit HomeOffice und Co.

Im Bereich Festnetz konnte durch Energis/Schlau.com eine gute Lösung erzielt werden, nun endlich auch im Bereich Mobilfunk. Was zunächst als hoffnungsloses Unterfangen schien, zahlt sich nun offenbar aus. Wie sagt man: „Steter Tropfen höhlt den Stein“!

Der Ausbau im privaten  Sektor erschien uns von Anfang an als Priorität, denn ein öffentlicher Ausbau beispielsweise von freien-WLAN-Hotspots, die von der Gemeinde betrieben werden sollen, ist nach wie vor mit zu vielen Sicherheitsfragen und Haftungsstreitigkeiten versehen. Es macht aus unserer Sicht auch keinen Sinn eine Parallel-Abdeckung aufzubauen, wenn große Anbieter wie TELEKOM und Co. ihre Infrastruktur flächendeckend erweitern.

Dieser Standpunkt erweist sich nun als der zielführendere Ansatz. Mit ein Grund, warum wir dem aktuellen Haushaltsplan nicht zustimmen konnten, dort wurden Gelder für solch eine Parallel-Infrastruktur großzügig vorgesehen. In Zeiten sehr angespannter Haushaltslagen für uns nicht nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.