Familie • Kinder • Jugend

Die FWG ist aktiv für unsere Kinder, Jugendlichen und Familien.

Ausgerichtet am Bedarf, wollen wir weiterhin Krippenplätze, Kindergärten und Schulen ausbauen und deren Einrichtungen am aktuellen Standard orientieren.

Für die neuen Erdenbürger wird auf Antrag der FWG seit mehreren Jahren ein Willkommensgeld gezahlt. Im Rahmen der demografischen Entwicklung unserer Einwohner ist dies eine wichtige Geste an unsere jungen Familien.

Wir setzen uns auch weiterhin für wohnortnahe Schulstandorte ein und wollen deren Konkurrenzfähigkeit für die Zukunft und damit ihren Bestand sichern.

Der hohe Standard der Gutbergschule muss durch weitere Investitionen gesichert werden. Die FWG setzt sich auch zukünftig für entsprechende Haushaltsmittel ein, um das Inklusionsmodell dieser Schule umsetzen zu können unter dem Motto: „Es ist normal, verschieden zu sein, Vielfalt macht stark“.

Wir werden das hohe Niveau, das die Astrid-Lindgren-Schule in Reisbach bietet, durch kontinuierliche Maßnahmen gezielt unterstützen.

Das Angebot und die Förderung von Nachmittagsbetreuung in unseren Schulen soll verbessert und ausgebaut werden.

Wir arbeiten für eine nachhaltige Sicherung des Schulstandortes der Schule an der Waldwies. Neue zusätzliche Angebote sollen dem immer noch bestehenden Konkurrenzdruck entgegenwirken.

Das Ziel der FWG: Bildungsabschlüsse müssen auch hier vor Ort möglich sein!

Wir begrüßen das Engagement junger Menschen im Jugendrat unserer Gemeinde und unterstützen diesenals „Sprachrohr“ der Jugendlichen gegenüber dem Gemeinderat und den Ortsräten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.