Energie

Die Energiewende kommunalpolitisch sinnvoll mitgestalten

Energieeffizienz-Contracting
Öffentliche Gebäude auf den neusten Stand beim Thema Energie- und Heiztechnik bringen.
Das Paradoxon für Kommunen: „Zu arm zum Sparen“, will sagen, Investitionen in Energieeffizienz amortisieren sich zwar schnell, jedoch müssen die Kommunen zunächst Schulden machen.
Ziel: Ein Kooperationsmodell mit Investoren über ein Energieeffizienz-Contracting – ohne einen Cent auszugeben!

Energetische Sanierung und energieeffiziente Neuplanung
Die FWG unterstützt die Bestrebungen der Verwaltung, alternative und effiziente Energieformen konsequent schon bei der Neuplanung neuer Bauprojekte zu forcieren – wie beispielsweise bei der Bebauung des Zukunftsprojekts Breitwies.
Auch die perspektivische Überarbeitung der Heiztechnik des sich im Umbruch befindlichen „Rathaus-Quartier“ mit Berücksichtigung alter und neuer Bausubstanzen wie beispielsweise der neuen Festhalle begleiten wir wohlwollend und konsequent.
Ziel: Perspektivisch und energieeffizient in die Zukunft!

Windenergie: Ausbeute und Vorrangflächen
Das Thema Windkraftanalagen hat in der Vergangenheit zu kontroversen Diskussionen geführt. Die FWG prognostizierte als Erste, dass eine sinnvolle Nutzung von Windenergie in Saarwellingen nur mit Anlagenhöhen größer 120 m zu erreichen ist. Die aktuellsten Studien und Nachplanungen auf dem Hoxberg gehen von Nabenhöhen bis 160 m aus, das ergibt mit Rotor Anlagenhöhen von 200 m.
Wir setzen uns seither für eine transparente Planung mit Pro und Contra ein und nicht für populistische Schnellschüsse, ohne dabei die Windenergie als regenerative Energieform generell abzulehnen. Aber auch alternative Energiekonzepte müssen einer umfassenden Prüfung standhalten. Dazu gehört die sinnvolle Konzentration von auszuweisenden Windvorrangflächen. Auch hier hat die FWG Akzente gesetzt und auf die Ausweisung nur einer einzigen Fläche im Bereich Hoxberg hingewirkt. Wohnbebauungsnahe Flächen konnten so „außen vorgelassen“ werden.
Ziel: Effiziente und konzentrierte Aufstellung von Windenergie-Anlagen mit Maß und Verstand.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.