FWG und IMAGE laden Vereine und Gewerbetreibende zum Thema „Neue Festhalle“ ein

| Keine Kommentare

TERMIN SCHON JETZT VORMERKEN: 21.03.2015

Der Neubau der Festhalle im an alter Stelle rückt im Rahmen des Entwicklungskonzeptes für das neue Ortszentrum jetzt ins Blickfeld der Planer.

Bevor jedoch alle für ein solches Gesamtkonzept wichtigen Fragen im Detail diskutiert werden, sehen die Freie Wähler Gemeinschaft FWG und die IMAGE schon im Vorfeld Informationsbedarf im Hinblick auf die Anforderungen, die z.B. die Vereine oder andere spätere Nutzer an einen solchen Neubau und seine Infrastruktur stellen. Diese Vorstellungen und Wünsche sollen dann letztlich in die grundsätzlichen Planungen wie in die Detailüberlegungen mit einfließen und nach Möglichkeit Berücksichtigung finden. Deswegen macht die Freie Wähler Gemeinschaft FWG allen Vereinen und an der Nutzung der Festhalle interessierten Gewerbetreibenden schon heute ein konkretes Gesprächsangebot für ein Treffen im neuen Jahr, bei dem diskutiert werden soll, welche Verbesserungen die Nutzer umgesetzt sehen wollen, um in Zukunft bessere Bedingungen für ihre Arbeit zu haben.

Als Termin ist Samstag, der 21. März, ins Auge gefasst, damit auch alle die teilnehmen können, die vorher durch die „närrische Zeit“ stärker beansprucht sind. Bis dahin ist dann auch genügend Zeit, sich vereinsintern mit der Thematik zu befassen und Punkte aufzulisten, die man bei diesem Termin zur Diskussion stellen will. Die Freie Wähler Gemeinschaft FWG sieht hier die große Chance für die Mitsprache bei einem Projekt, das lange im Gespräch ist und dessen Realisation weit die Zukunft reichen wird und daher als möglichst optimale Lösung allen gemeinsamen Zielen und Anforderungen entsprechen sollte.

Bei Fragen zur Veranstaltung gerne unseren 1. Vorsitzenden, Dr. Horst Brünnet, kontaktieren!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.